1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwere Bergtour Über den Kleinen Säuling (1.895m) auf den Säuling (2.048m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Johannes, 11. Januar 2014.

  1. Johannes

    Johannes Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.833
    Bilder:
    473
    Ort:
    Allgäu
    Spannender Übergang bei winterlichen Verhältnissen vom Kleinen Säuling auf den Säuling.

    Tour-Bewertung:

    [​IMG] ca. 4,5 Stunden.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 1200 Hm / ca. 10 km
    [​IMG] Schwierigkeit T5 / II+
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung (Angenehmer & sicherer im Sommer!)

    [​IMG]Tourengänger: Johannes

    Der Zustieg zum kleinen Säuling beginnt am kostenlosen Parkplatz des Säuling Hauses in Pflach. Der weitere Anstieg bis zum Gipfelkreuz des Kleinen Säuling wurde hier schon sehr gut von Thom beschrieben.

    [​IMG]

    Zu Beginn geht's durch schöne Laubwälder auf dem Normalweg Richtung Säuling / Säulinghaus.

    [​IMG]

    Das Pflacher Älpele lädt zu einer ersten kurze Pause in der Sonne ein.

    [​IMG]

    Durch diesen Holzeinschlag direkt oberhalb der Jagdhütte geht es in Richtung Kleiner Säuling.

    [​IMG]

    Nach einigen Metern kann man sich leicht links haltend in Richtung Brunstgrat orientieren. Dort trifft man dann auch recht schnell auf Wegspuren.

    [​IMG]

    Über diese grasige Rinne geht es dann die letzten Meter in Richtung Gipfelkreuz. Mit der leichten Schneeauflage und dem nassen Gras nicht ganz zu unterschätzen.

    [​IMG]

    Angekommen am Gipfelkreuz des Kleinen Säuling. Im Hintergrund erkennt man 12-Apostelgrat der bis zum Pilgerschrofen führt.

    [​IMG]

    Toller Ausblick über Reutte und in die Lechtaler Berge.

    [​IMG]

    Nach dem Eintrag ins Gipfelbuch und einer kurzen Pause schaue ich ein paar Meter weiter nach oben um die Bedingungen im Übergang zum Säuling einzusehen. Da der Fels trocken ist und der nicht viel Altschnee liegt entscheide ich mich dafür den Übergang anzugehen.

    [​IMG]

    Die ersten Meter führen in leichter Kletterei (bis II) direkt am Grat entlang - eine schon recht luftige Angelegenheit.

    [​IMG]

    Der mächtige Südgrat des Säulings - hier führen Kletterrouten direkt am Grat nach oben.

    [​IMG]

    Blick zurück auf den zurückgelegten Weg. Unterhalb des hinteren Felsturms steht das Gipfelkreuz des Kleinen Säulings.

    [​IMG]

    Nachdem ich zu Beginn direkt am Grat nach oben über diesen Felsturm geklettert bin (II+) musste ich in dieser Scharte dann in steilem Gelände in Richtung der Rinne (siehe Bild unten) nach unten queren. Im Nachhinein betrachtet wäre es wohl deutlich einfacher gewesen schon unterhalb des Felsturms nach rechts in Richtung der Aufstiegsrinne zu queren.

    [​IMG]

    Die deutlich einfachere Aufstiegsrinne ist in Sicht.

    [​IMG]

    In der Rinne angekommen zeigt eine alte Markierung dann den Weg und beruhigt die etwas angespannten Nerven.

    [​IMG]

    Von oben wird die Ernsthaftigkeit des Aufstiegs durch die Rinne sichtbar - der Pickel war bei diesen Bedingungen unentbehrlich.

    [​IMG]

    Angekommen am Gipfelgrat des Säulings pfeift ein eiskalter Wind. Deswegen geht's direkt weiter nach unten in Richtung Säulinghaus. An diesem Tag waren keine anderen Begehungsspuren in Richtung Gipfel zu sehen.

    [​IMG]

    Rückblick zum Säuling.

    [​IMG]

    Noch vor Erreichen der Gamswiese geht es nach links auf teils versichertem Steig zurück zum Säulinghaus.

    [​IMG]

    Blick beim Abstieg zum Säulinghaus auf den Kleinen Säuling mit seiner plattigen Nordwest-Wand.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2014
  2. Andy84

    Andy84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Über den Kleinen Säuling (1.895m) auf den Säuling (2.048m)

    Hey Johannes,

    hab grad die Bilder zu deiner Tour angeschaut. Respekt, bei den Bedingungen.
    Da hast noch mit deutlich mehr Schnee zu tun gehabt als wir damals.
    Aber ist ein echt netter kurzer Übergang,oder?
    Warst du denn alleine unterwegs??

    VG Andy
     
  3. Johannes

    Johannes Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.833
    Bilder:
    473
    Ort:
    Allgäu
    AW: Über den Kleinen Säuling (1.895m) auf den Säuling (2.048m)

    Hi Andy,

    ja der Schnee war teilweise schon ein bisschen heikel.
    Auf der Tour am Samstag war ich alleine unterwegs, ja.

    Der Übergang ist super, allerdings hab ich mich glaub ein bisschen verstiegen. Bin von der Einschartung aus erstmal am Südgrat geblieben was ein paar Klettermeter (II+) und zwei äußerst heikle Querungen zur Folge hatte. Besser & einfacher wäre es vermutlich gewesen weiter unten schon in die breitere Aufstiegsrinne zu queren. Allerdings schwer einzuschätzen was im Sommer der bessere/einfachere Weg wäre.

    Querung vom Riss - weiter unten die Einschartung:

    Kleiner_Saeuling_und_Saeuling_46.JPG

    Wie bist du denn bei deinem Übergang aufgestiegen?

    Grüße Johannes
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
  4. Andy84

    Andy84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Über den Kleinen Säuling (1.895m) auf den Säuling (2.048m)

    Hallo Johannes,

    ich weiss es ehrlich gesagt nicht mehr genau.
    Wir waren zu fünft unterwegs und einer ist ein Local aus Musau bei Reutte, der hat uns die Tour gezeigt. Von daher hab ich mich nciht groß mit der Wegfindung beschäftigen müssen.
    Ich weiss nur das wir nicht an den Südgrat ran sind, sondern lange gequert haben bis wir an eine große Rinne kamen die dann zum Gipfel geführt hat.
    Ich will die Tour dieses Jahr allerdings nochmal machen damit ich sie bei hikr.org auch nochmal gescheid dokumentieren kann.
    Vielleicht habt ihr ja Lust den Übergang bei besseren Bedingungen nochmal anzugehen.

    Was steht bei euch denn als nächstes an?

    VG Andy
     
  5. Johannes

    Johannes Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.833
    Bilder:
    473
    Ort:
    Allgäu
    AW: Über den Kleinen Säuling (1.895m) auf den Säuling (2.048m)

    Ja, wir können den Übergang gerne nochmal im Sommer angehen.
    Eine genaue Wegbeschreibung kann sicherlich nicht schaden.

    Bei uns stehen als nächstes ein paar Skitouren an - falls endlich mal mehr Schnee kommt :wink:

    Für den Sommer gibt's eine laaaaaaange Liste an Touren:
    Neben ein paar "Klassikern" im Lechtal (z.B. Freispitze) wollten wir auch die Anzahl der verbleibenden Gipfel in den Allgäuer Alpen weiter dezimieren - sind ja bei über 300 besuchten Gipfeln nicht mehr "all zu viele". :smile:

    Was steht bei dir im Jahr 2014 an?

    Gruß Johannes
     
Die Seite wird geladen...