1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wandertour Auf den Leiterberg (1.626m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Thom, 17. August 2014.

  1. Thom

    Thom Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    5.129
    Bilder:
    1.697
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Kurzer Sonntagsspaziergang auf einen unbedeutenden Gipfel. Die Runde lässt sich dank Mautstraße enorm verkürzen, ansonsten empfiehlt sich die Mitnahme eines Fahrrades.

    Tour-Bewertung:

    [​IMG]
    ca. 2 Std.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 300 Hm / 4,5 km
    [​IMG] Schwierigkeit
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG]Tourengänger: Florian, Anna, Uli, Thom

    Der Leiterberg ist ein kleiner - dem Hochgrat in südostlicher Richtung vorgelagerter - Grasgipfel, welcher trotz unmittelbarer Nähe zu breiten und hochfrequentierten Wanderwegen wohl nur selten Besuch durch Wanderer erhält. Er ist wohl einfach zu unscheinbar. Dennoch wird er im AV-Führer als echter Allgäuer Gipfel geführt und so nutzten wir das kurze Schönwetter-Fenster an diesem Wochenende aus, um dem kleinen Berggesellen einen kurzen Besuch abzustatten. Als Ausgangspunkt wird normalerweise der große Wanderparkplatz an der Gunzesrieder Säge angesteuert. Von hier aus zu Fuß oder (besser) mit dem Fahrrad über Teerstraßen hinauf zur Schweidwangalpe, welche sich auf dem Sattel befindet, welcher Gunzesrieder Tal und Leckner Tal voneinander trennt. Für Faule oder bei enormer Zeitknappheit kann auch gegen einen Obulus von 4 € die Mautstraße bis direkt vor die Alpe mit dem PKW in Angriff genommen werden.

    [​IMG]

    Ab der Alpe wir über äußerst breite Feldwege, welche zunächst die Südflanke des Leiterberges queren, aufgestiegen. Mit zunehmender Höhe genießt man eine recht ansehnliche Aussicht.

    [​IMG]


    Die hochfrequentierten Wanderwege sind zu keinem Zeitpunkt anstrengend geschweige denn Alpin fordernd! Man spaziert oder schlendert vielmehr die 300 Höhenmeter von der Alpe hinauf zum kleinen Gipfel des Leiterberges.

    [​IMG]

    Unterhalb des Westkammes angekommen, steigen wir die letzten Meter über grasigen Rücken hinauf zum höchsten Punkt des Leiterberges, welchen wir bereits nach ca. 1 Stunde (ab Alpe Scheidwang) in Bummeltempo erreicht haben.

    [​IMG]


    Blick vom Gipfel des Leiterberges hinüber zum von hier aus recht behäbig wirkenden Rindalphorn.

    [​IMG]


    Auch der Hochgrat besteht auf seiner Südseite überwiegend aus nicht all zu steilen Weideflächen.

    [​IMG]


    Gipfelfoto am Leiterberg.

    [​IMG]


    Ausblicke in Richtung Allgäuer Hauptkamm.

    [​IMG]


    Für den Abstieg zurück zur Scheidwangalpe steigen wir zunächst über den Westkamm zurück zum Wanderweg und weiter zur Oberen Gelchenwangalpe. Hier zweigt ein kleines Pfädlein nach rechts ab, ...

    [​IMG]


    ... welches kurzweilig und hübsch zu begehen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2014