1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klettern Gimpel (2.173 m) - Westgrat (III+,A0 bzw. VI)

Dieses Thema im Forum "Klettern & Bouldern" wurde erstellt von Johannes, 23. Juni 2014.

  1. Johannes

    Johannes Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.837
    Bilder:
    524
    Ort:
    Allgäu
    Ein Klassiker unter den Gratklettereien im Tannheimer Tal: über den Westgrat auf den Gimpel. Der Aufstieg erfolgt auf den bestens frequentierten Wegen vorbei am Gimpelhaus bis zur Judenscharte (1.970m), der Abstieg über den "Normalweg" vom Gimpel wie von Thom hier beschrieben: Mittelschwere Bergtour: Von Nesselwängle auf den Gimpel (2.173 m)

    Tour-Bewertung:

    [​IMG] ca. 6 Stunden für die ganze Tour
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 1.200 Hm | Wandhöhe: ~170 Hm | Kletterlänge: ~230 m
    [​IMG] Schwierigkeit: VI (eine Stelle) oder III+, A0 & III+, A0 (eine Stelle) - sonst einfacher
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung: Schöne Gratkletterei an leider völlig abgespecktem Fels

    [​IMG]Tourengänger: Achim, Johannes

    Geklettert am: 21.06.2014

    [​IMG]

    Blick vom zweiten Stand hinunter zur Judenscharte.

    [​IMG]

    Schöne Kletterei in der dritten (?) Seillänge.

    [​IMG]

    Bequemer Standplatz im Gehgelände :smile:

    [​IMG]

    Blick vom 3. Stand zum Anfang der 4. Seillänge (III-).

    [​IMG]

    Blick vom Ende der 4. Seillänge nach unten in die einfache Kletterei.

    [​IMG]

    Der letzte Aufschwung vor dem Gipfel, oben am Grat geht's dann im Ier-Gelände rüber zum Gipfelkreuz des Gimpel.

    [​IMG]

    Blick rüber zur Roten Flüh, an diesem Samstag in den Pfingstferien sicher von einigen hundert Menschen besucht - unter anderem von @Thom@Thom & Begleitung (Rote Flüh (2.108 m) und Friedberger Klettersteig) :wink:

    [​IMG]

    Am Gipfelkreuz wird das Wetter langsam besser.

    [​IMG]

    Tolle Stimmung an den umliegenden Graten - hinten im Bild die Köllenspitze.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juli 2014
    Thom gefällt das.