1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Skitour / Snowboardtour Vom Lecknertal auf den Falken (1.564m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Tobias, 18. Februar 2012.

Schlagworte:
  1. Tobias

    Tobias Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.015
    Bilder:
    683
    Ort:
    Isny/Maierhöfen
    Sehr schöne Tour auf eine super Aussichtskanzel mit lecker Gipfelhang. Ideale Nachmittagsunternehmung nach langen Nächten ...

    [​IMG] Aufstieg: ca. 2-2,5h
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 750 Hm
    [​IMG] Schwierigkeit
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG] Tourengänger: Tobias

    Dass die gesamte Nagelfluhkette besonders ob ihrer Rundblicke äußerst beliebt ist, das ist hinlänglich bekannt. Ganz besonders besticht aber das einmalige Spiel zwischen weitem Horizont des "hügeligen Flachlandes", Bodensee, unverkennbar aufsteigendem Alpstein, und letztendlich der unmittelbaren Präsenz der Heimatberge. Skisteiger- und -fahrerisch finden Tourengeher einen technisch einfachen und dennoch abwechslungsreichen Anstieg vor, der zudem von musikalischen Schwerverbrechen der Marke Ski- und Nichtskihit komplett verschont ist; unberührt und still verläuft die sonnige Linie aus dem Lecknertal. Ein gewisses Maß an Vorsicht sollte bezüglich der bekannten anderen Gefahren allerdings auch am Falken an den Tag gelegt werden: Im unteren Teil zwar längere Zeit nur sanft ansteigend verlangt der obere, steilere Gipfelaufbau hingegen durchaus vernünftige Bedingungen, was abgegangene Grundlawinen sowie deutliche Einrisse oft auch unverblümt offenlegen.


    [​IMG]

    Start ...

    ... kurz vor der Mautstelle zum Lecknersee. Die Parkgelegenheiten sind großzügig, aufgrund der Beliebtheit des Gebietes aber trotzdem oft voll.

    [​IMG]
    Ohlisgschwendalpe.

    [​IMG]
    Sanfte, aber durchaus zu fahrende Alpwiesen prägen den ersten Teil der Tour. Bis zum Parkplatz kann eigentlich durchgehend abgefahren werden - Anschieben unnötig!

    [​IMG]

    Blick Richtung Hochhäderich.

    [​IMG]

    Schwarzberger-Plattealpe mit Gipfelaufbau Falken:

    ... an der Alpe gehts nach links einen bereits steileren Skihang empor.

    [​IMG]

    Koppachstein gegenüber.

    [​IMG]
    Erster steilerer Hang nach der Schwarzberger Plattealpe. Oben hält man sich dann nach rechts.

    [​IMG]
    Kurz unterhalb des Gipfelaufbaus, ...

    ... im oberen Teil habe ich ihn links herum umgangen. Flach können dann die letzten Meter hinauf in einer Art breiten Mulde zurückgelegt werden.

    [​IMG]

    Markantes Bild am geräumigen Gipfel.

    [​IMG]
    Hochhäderich.

    [​IMG]

    Vorderer Bregenzerwald und Schweizer Berge.

    [​IMG]

    Gipfelkreuz Falken.

    [​IMG]
    Trettach, Mädelegabel, Hochfrottspitze.

    [​IMG]
    Untere + Obere Gottesackerwände. Dazwischen der spitze Torkopf.

    [​IMG]

    Hochvogel.

    [​IMG]

    Hoher Ifen und Großer Widderstein.

    [​IMG]

    Hochgrat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2014
Die Seite wird geladen...