1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wandertour Von der Lueg-ins-Land-Hütte auf den Schwarzen Grat (1.118m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Tobias, 10. Februar 2011.

Schlagworte:
  1. Tobias

    Tobias Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.010
    Bilder:
    440
    Ort:
    Isny/Maierhöfen
    [​IMG] Gehzeit: ca. 2-3 Std.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 350 Hm
    [​IMG] Schwierigkeit T1 (Wege); T2 (Abkürzungen)
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung (meist überlaufen; ideale Abendtour)

    [​IMG] Tourengänger: Tobias

    Route: Lueg-ins-Land-Hütte - Schetteregg - Schwarzer Grat - Retour

    [​IMG]

    Start an der Lueg-ins-Land-Hütte.

    Wer abkürzen will, der hält sich (Aufstiegsrichtung) rechts. Ansonsten nach links und einfach den Wegen folgen.


    [​IMG]

    Bereits nach einigen hundert Metern kann durch eine Rinne abgekürzt werden, ...

    [​IMG]

    ... um in oder links neben dieser einfach aufzusteigen (Pfadspuren).

    [​IMG]

    Die letzten Meter.

    [​IMG]

    Schneereste.

    Ein kleiner Pfad leitet nun schräg nach links auf den Forstweg zurück.


    [​IMG]

    Immer wieder tief eingeschnittene Tobel.

    [​IMG]

    Nagelfluhabbrüche.

    [​IMG]

    An der Rampe des "Rüssels" hinauf zum Schletteregg.

    [​IMG]

    Futterkrippe am Schletteregg.

    [​IMG]

    Nur im Wald hat sich noch eine geschlossene Schneedecke gehalten.

    [​IMG]

    Querfeldein.

    Der letzte Aufschwung zum Turm kann wieder direkt durch den Wald angegangen werden.


    [​IMG]

    Am Turm.

    Mittlerweile kommen auch Kinder auf ihre Kosten.


    [​IMG]

    Durchblick ...

    schaut anders aus.

    [​IMG]

    Alpe Wenger Egg.

    [​IMG]

    Kapf.

    Die um ca. vier Meter höhere Erhebung liegt bereits in Bayern und gehört zum Buchenberger Wald.

    [​IMG]

    "Schnitzkunst".

    Diesig ists im Ländle.


    [​IMG]

    Windkraft an den Ausläufern.

    [​IMG]

    Mittig-markant: Der Säuling.

    [​IMG]

    Tannheimer Berge.

    [​IMG]

    Grünten, Rau- und Geißhorn ...

    [​IMG]

    ... etwas später.

    [​IMG]

    Oberstdorfer Berge.

    [​IMG]

    Die bekanntesten Nagelfluh-Vertreter.

    [​IMG]

    Der See und die meisten schweizer Berge vestecken sich.

    [​IMG]

    Im Tal: Isny.

    [​IMG]

    Durchs Geländer.

    [​IMG]

    Kugel mit Sendemast.

    [​IMG]

    Rückweg am Schletteregg.

    [​IMG]

    Die letzten Sonnenstrahlen.

    [​IMG]

    Säntis und Altmann.

    [​IMG]

    Hochgrat und Rindalphorn.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2014
    MeisterEder gefällt das.
Die Seite wird geladen...