1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mittelschwere Bergtour Von Pettneu auf die Kridlonspitze

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen unserer Mitglieder" wurde erstellt von Nic, 3. Februar 2014.

  1. Nic

    Nic Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Kurzweilige, teils luftige Überschreitung eines einsamen Lechtalers


    Von Pettneu am Arlberg steigen es auf markiertem Weg hinauf zum Kaiserjochhaus. Von hier aus weiter über den Höhenweg 270 zur Kridlonscharte. Nun folgt der kurze aber teils ausgesetzte Anstieg über den NW-Grat hinauf zum höchsten Punkt mit Steinmann. Der Abstieg über den Ostgrat ist einfach, erfordert allerdings trotzdem ein wenig Trittsicherheit im steilen Geröll. Angekommen in der Faselfadscharte wartet noch der Abstieg zurück zum Höhenweg. Über eine brüchige Rampe und zuletzt über steiles Geröll geht es hinab. Auf dem Rückweg zum Kaiserjochhaus machen wir noch jeweils einen Abstecher auf die zwei einfach zu besteigenden Aussichtsberge Malatschkopf und Grieskopf.


    Kridlonspite und Stanskogel 032.JPG Kridlonspite und Stanskogel 036.JPG Kridlonspite und Stanskogel 024.JPG Kridlonspite und Stanskogel 045.JPG 1205567l.jpg Kridlonspite und Stanskogel 048.JPG Kridlonspite und Stanskogel 058.JPG 1li2pZwSgohpD2EVfOq0f03KZy8EWcJ3Rw1xQl-4A4g.jpg Kridlonspite und Stanskogel 061.JPG Kridlonspite und Stanskogel 104.JPG Kridlonspite und Stanskogel 124.JPG Kridlonspite und Stanskogel 133.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2014
    Johannes gefällt das.