1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leichte Bergtour Schneidspitze (2.009m) und ein Stück Bachschmidkamin am Kelleschrofen (abgebrochen)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Johannes, 24. September 2012.

  1. Johannes

    Johannes Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.838
    Bilder:
    683
    Ort:
    Allgäu
    Schöne Halbtages-Erkundungstour mit schnellem Zustieg von Nesselwängle und tollen Ausblicken auf Gehrenspitze, Kellenspitze, Gimpel und Rote Flüh. Den Führerkamin Bachschmidkamin am Kelleschrofen wegen nassem Fels abgebrochen - als Entschädigung gings noch auf die Schneidspitze.

    Tour-Bewertung:

    [​IMG]
    ca. 5 Stunden.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 1.200 Hm
    [​IMG] Schwierigkeiten: Schneidspitze: T3 | Führerkamin Bachschmidkamin am Kelleschrofen: T5-6 / III
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG]Tourengänger: Johannes

    Nachtrag 20.06.2013
    Nachdem wir gestern den Kelleschrofen bestiegen haben mussten wir im Aufstieg feststellen dass es sich in dieser Beschreibung nicht um den Führerkamin sondern um den Bachschmidkamin handelt! Bitte einfach in dieser Beschreibung "Führerkamin" mit "Bachschmidkamin" ersetzen!


    Routenverlauf: Nesselwängle - Aufstieg Richtung "Schneetal" im Osten von Nesselwängle - Abzweig Richtung Sabachjoch/Kellenspitze Klettersteig - Sabachjoch - Führerkamin am Kelleschrofen - Abbruch im nassen IIIer-Kamin - Sabachjoch - Westgrat zur Schneidspitze - Abstieg Südgrat zum Hochjoch - Schneetalalpe - Nesselwängle

    [​IMG]
    Los geht's vom Parkplatz am Ortseingang von Nesselwängle. Man folgt dem Weg oberhalb des Dorfes und lässt die Abzweigung zum Gimpelhaus aus. Der Beschilderung im Osten des Dorfes Richtung Schneetal folgt man.

    [​IMG]
    Schon nach kurzer Zeit öffnet sich der tolle Ausblick - fast bis zum Sabachjoch habe ich hier niemanden im Aufstieg gesehen.

    [​IMG]
    Hier treffen sich die Wege aus dem Tal zum Sabachjoch, dem Gimpelhaus und der Schneetalalpe.

    [​IMG]
    Die Schneidspitze zeigt sich - der Aufstieg folgt über den Grat im Vordergrund.

    [​IMG]
    Rechts der Kelleschrofen, links davon müsste der Babylonische Turm sein ?

    [​IMG]
    Am Klettersteig zur Kellenspitze ist viel los - Schlange stehen ist angesagt :wink:

    [​IMG]
    Die Kellenspitze mit Babylonischem Turm und Kelleschrofen (v.l.n.r.).

    [​IMG]
    Am Sabachjoch angekommen türmt sich die Gehrenspitze auf.

    [​IMG]
    Das Sabachjoch mit dem Pfad der über den Grat zur Schneidspitze führt.

    [​IMG]
    Der Kelleschrofen türmt sich mächtig auf. Der Zustieg zum Klettersteig Kellenspitze führt hier nach links unterhalb der Wände. Zum Führerkamin geht's wie im AVF knapp beschrieben erstmal rechts querend unter den Felsen bis zur nächsten Geröllrinne.

    [​IMG]
    Den nächsten Felsen bin ich rechts im steilen Gras umgangen, unten ist noch die Geröllrinne zu sehen.

    [​IMG]
    Über viel bröseliges Gestein und Gras gelangt man weiter oben dann endlich in die Rinne.

    [​IMG]
    Der Blick nach unten - im unteren Bereich bin ich von rechts in die Rinne eingestiegen. Bis hierhin viel loses Gestein und ein paar kurze IIer-Stellen (je nach Routenwahl)...

    [​IMG]
    Hier wird's dann zackig - ein langer Kamin (III) zieht steil über einige Meter nach oben. Leider ist der Fels hier noch vom Regen am Vortag noch komplett feucht. Nach ein paar Metern war mir das ganze zu rutschig und ich bin wieder abgeklettert.

    [​IMG]
    Links der Kamin, vielleicht könnte man auch leicht rech So oder so aber wahrscheinlich im IIIer-Bereich.

    [​IMG]
    Seil wäre dabei gewesen, leider niemand zum sichern.

    [​IMG]
    Nochmal der Blick nach unten durch die steile Rinne.

    [​IMG]
    Nicht mein Lieblingsgelände im Abstieg, alles sehr locker.

    [​IMG]
    Vom Sabachjoch geht's weiter über den schönen Grat in Richtung Schneidspitze.

    [​IMG]
    Der Gipfel kommt schnell näher.

    [​IMG]
    Blick zurück über den Aufstiegsgrat auf Rote Flüh, Kellenspitze, Kelleschrofen etc.

    [​IMG]
    Der Aufstieg zum Kelleschrofen führt durch den rechten der beiden Rinnnensysteme.

    [​IMG]
    Der Abstieg führt zur ersten Scharte, dem Hochjoch und danach nach rechts unten zur Schneetalalpe (rechts im Bild). Die kleine Erhebung ist die Ditzl, danach folgt der Hahnenkamm und dahinter die Gaichtspitze.

    [​IMG]
    Noch ein letzter Blick zur Gehrenspitze mit ihrem Ostgrat (kleine Gehrenspitze und Blachenspitze).

    [​IMG]
    Blick zurück zur Schneidspitze vom Hochjoch.

    [​IMG]
    An der Schneetalalpe angekommen geht's gut ausgeschildert wieder zurück nach Nesselwängle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2014
Die Seite wird geladen...